Heimatverein "Alter Krug"

Forschen - Sammeln - Präsentieren

Öffnungszeiten

Museum Alter Krug
Weinberge  15
15806 Zossen

Wegen Sanierung
bis auf Weiteres
geschlossen.

Für Nachfragen
Tel: 03377 300576

Schulmuseum Zossen
Kirchplatz 7
15806 Zossen

Donerstag:    10 bis 12 Uhr

Sonnabend:  10 bis 12 Uhr

Tel: 03377 334346

2003.01 03 MAZ Logo

"Kamera kam durch den Schornstein - Nun feste Öffnungszeit im „Alten Krug“

ZOSSEN Das Museum „Alter Krug“ Zossen hat neuerdings eine feste Öffnungszeit. Jeden Mittwoch zwischen 15 und 18 Uhr kann man das denkmalgeschützte Fachwerkhaus in den Weinbergen besichtigen.
Verein ist Träger des Museums

Außerdem ist wie bisher nach Voranmeldung unter Tel.(03377) 393759 auch zu anderen Terminen ein Besuch möglich. 'Unser Heimatverein Alter Krug Zossen hat sich – obwohl wir die Öffnungszeiten rein ehrenamtlich absichern – zu einem feststehenden Öffnungstag entschlossen, um zum Beispiel Schulklassen die Möglichkeit zu geben, einen Besuch
bei uns auch kurzfristig zu planen', begründet Dieter Frambach die Entscheidung.

Im Jahre 1749 wurde das denkmalgeschützte Gebäude, das der barocken Volksarchitektur zuzurechnen ist, in den Zossener Weinbergen erbaut und diente etwa von 1770 bis 1890 als Schankstätte. Bis 1982 wurde es ohne wesentliche Eingriffe in seine innere Struktur bewohnt und anschließend dank der Initiative von Bürgern und Behörden zwischen
1988 und 1996 schrittweise rekonstruiert.

Historisches Kleinod im Land Brandenburg

Konsequent wandte man dabei die während der Erbauungszeit vorherrschenden handwerklichen Verfahren an. Heute gehört das Haus mit umlaufender Schwelle auf Feldsteinen, den Lehm-Stroh-Gefachen, dem Reetdach, der Vorlaube, den Fußböden aus Dielen und Klosterformatsteinen, der schwarzen Küche mit Herd, der Schankstube mit
Tonkachelofen und weiteren Details zu den historischen Kleinodien im Land Brandenburg.

Dieter Frambach, der gegenüber vom „Alten Krug“ lebt, sicherte Einrichtungsgegenstände der ehemaligen Bewohner. Diese Utensilien und weitere Sachzeugen der Vergangenheit vermitteln heute einen authentischen Einblick in damalige Verhältnisse. Kleine Sonderausstellungen und Veranstaltungen erweitern das Programm des ständigen Museums und der
Begegnungsstätte.

RBB drehte für Fernsehserie

Kürzlich drehte ein Fernsehteam des RBB (Rundfunk Berlin Brandenburg) im „Alten Krug“ für die Sendereihe „Bauernhäuser mit Seele und Gesicht“. Dieter Frambach war begeistert vom Kameramann: „Hier haben ja schon mehrere Filmleute Aufnahmen gemacht. Diesmal ließen sie aber die Kamera von oben in die schwarze Küche herunter und machten auch sonst ganz tolle Schwenks quer durch die Räume.“ Die Sendung will er sich unbedingt ansehen. Sie
soll am 1.Juli ab 21.40 Uhr ausgestrahlt werden. gs

Der Eintritt ins Museum „Alter Krug“ Zossen beträgt für Erwachsene einen Euro, ermäßigt 50 Cent, Kinder haben freien Eintritt."

Zurück zu 2000-2004

Suche