Heimatverein "Alter Krug" Zossen e.V.

forschen - sammeln - präsentieren

Wir gestalten für Sie unsere Internetpräsentation neu.

Heimatforschung ist so vielfältig wie das Leben selbst. Dabei lassen sich zwei große Bereiche unterscheiden, Natur und Kultur. Die Heimatforscher im Heimatverein wenden sich vor allem dem zweiten Bereich, der Kultur, zu. Die Themenbereiche reichen da von A wie Archäologie, Architekturgeschichte, Familiengeschichtsforschung, Orts- und Regionalgeschichte, Technikgeschichte, Geschichte von Bildung und Kunst, Wirtschaftsgeschichte bis Z wie Zünfte und Handwerk.

Zeitzeugen befragen, in Archiven nach noch nicht gehobenen Schätzen durchforsten, in Kirchenbüchern Hinweise auf das Leben in unterschiedlichen Zeitepochen finden, dies alles ist oft sehr mühsam, jedoch die Freude über jeden Erkenntniszuwachs wiegt die Mühe wieder auf.

Viele Kulturgüter über die unsere Museen "Alter Krug" und Schulmuseen heute verfügen stammen aus Privathaushalten und privaten Sammlungen. Aber auch sammeln will gelernt sein. Zunächst sind  das Sammlungsziele festzulegen, dann ist zu definieren was innerhalb diese Ziele bewahrenswert ist und schließlich wie die Kulturgüter aufbewahrt werden sollen Urkunden, Schriftstücke, Werkzeuge, Möbelstücke, Bücher und Zeitschriften, Landmachinen, all diese verschiedenen Objekte müssne auf verschiedne Weise beahndelt werden. Meist reichen die Kapazitäten der Museen dafür gar nicht aus. Um so sinnvoller ist eine Spezialiserung der verschiedenen Museen in der Region.

Forschungsergebnisse, Sammlungen sind für ein Museum nur sinnvoll, wenn sie auch für Interessierte aufbereitet werden. Dies erfolgt in unserem Verein über Dauer- und Wechselausstellungen in den beiden Museen, über Publikationen und zunehmend auch digital über das Internet. Vor allem letzteres bietet die Möglichkeit sich mit anderen Museen zu vernetzen und Forschungsergebnisse und Sammlungen zu einem größeren Ganzen zusammenzuführen. Der Heimatverein hat bereits mehrere Bücher herausgegeben, Mitglieder unseres Vereins publizieren in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Beliebt, und inzwischen ein begehrtes Sammlerstück, ist der jährlich herausgegebene Heimatkalender.