Heimatverein "Alter Krug" Zossen e.V.

forschen-sammeln-präsentieren

2008 12 13 Buch ZossenNachdem 1996 erschienenen und ebenfalls vom Heimatverein herausgegebenen Buch "Zossen ein Märkisches Städtchen" konnte Autor Klaus Voeckler und die Vorsitzende des Heimatvereins am 13. Dezember nun das zweite vom Heimatverein herausgegebene Buch zur Heimatgeschichte Zossens mit dem Titel: "Unser Zossen" und mit dem Untertitel: "Kulturhistorische Wanderungen durch die Stadt" vorstellen. In der Märkischen Allgemeinen wurde diese Veranstaltung in der Stadtbibliothek Zossen mit diesen Worten angekündigt:

Weiterlesen: 2008-12-13 Weiteres Buch zur Heimatgeschichte vorgestellt

Der Gemeind2008 11 01 Ritteresaal der evangelischen Kirche füllte sich schnell bis auf den letzten Platz. Die Archäologen Gunvor Lindström und Ulrich Wiegmann demonnstrieten, wie spannend Archäologie sein kann. Rund um die Burg Zossen hatten sie doch einiges aus der Versenkung gehaolt, was Zeugnis über die Geschichte rund um die Burg Zossen ablegt.

 

zurück zu Chronik

2008 09 06Auf einer Gesamtlänge von ca. 520 km führt die B96 von der Oberlausitz bis nach Saßnitz quer durch TF und Zossen. Sie durchquert also die verschiedensten Städte und unterschiedlichsten Landschaften, die für Fotografen ausreichend Motive für eine Ausstellung bieten.

zurück zu Chronik

 

2008 08 14 01

Eine Ausstellung die einen Überblick über die Geschichte der Kreisverwaltungen im Laufe der Gebietsreformen gab. Aber auch die Suche nach dem eigentlichen Teltow demonstrierte diese Ausstellung. Dr. sc. Siegfried Wietstruck forscht seit vielen Jahren zum Teltow und präsentierte diese Ausstellung mit Unterstützung des Museum des Teltow und Dr. Otto Ross, Berlin.

zurück zu Chronik

 - vom Teltow zum Teltow-Fläming

2008 04 05 01Die Ausstellung zeichnet die Geschichte der ehemaligen Kreise Jüterbog, Luckenwalde und Zossen bis zur brandenburgischen Kreisreform 1993 nach. Am 5. Dezember 1993 wurden die ehemaligen drei Kreise zum Landkreis Teltow-Fläming zusammengeführt. Der Name Teltow-Fläming bezieht sich auf die in der Eiszeit entstandene Teltower Platte und dem Niederen Fläming.

Jedoch auch die drei ursprünglichen Kreise haben eine Vorgeschichte. diese hat etwas mit der Völkerwanderung, den Slawen, den Flamen und dem askanischen Markgrafen von Brandenburg, dem wettinischen Markgrafen von Meißen, den Erzbischöfen von Magdeburg zu tun.

Die Ausstellung wurde erarbeitet von Dr. sc. phil. Siegfried Wietstruk, Rangsdorf, unterstützt vom Museum des Teltow in Wünsdorf und Dr. Otto Ross, Berlin.

 

zurück zu Chronik

 

2008 03 15 Glockner 01Gerhard Kretlow hatte nichts Geringeres vor seiner Kameralinse als den höchsten Berg Östereichs, den Großglockner, mit einer Höhe von 3798 m.ü. In seinem Umfeld, im Hohen Tauern, gelangen dem Tierfilmer fast sensationelle Aufnahmen der dortigen Tierwelt. Die Besucher diese Filmnachmittags waren begeistert.

zurück zu Chronik

 

Wie in jedem Jah2008 01 05 01r läutet der Heimatverein, seit nunmehr 13 Jahren, gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde Zossen seine Aktivitäten mit dem Neujahrskonzert ein.

"Neben der obligatorischen Kalinka-Zugabe ganz am Ende des Konzertes, das dieses Mal wegen Blitzeis vor der Kirche ohne Pause durchgezogen wurde, hatten die Profis von Weltblech wieder viel Neues im Repertoire.

Weiterlesen: 2008-01-05 Neujahrskonzert

Copyright © 2019. All Rights Reserved.
Impressum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.