Heimatverein "Alter Krug" Zossen e.V.

forschen-sammeln-präsentieren

2003 09 14 01Zum Tag des Offenen Denkmals konnten die Besucher die Ausstellung mit Aquarellen, Federzeichnungen und Lithografien sowie keramischen Wandreliefs von Ursula Wendorff-Weidt besichtigen. Außerdem stellte Keramikerin Marie-Luise Faber, Keramikerin aus Lindenbrück, einige ihrer Arbeiten vor. Der Zossener Klöppelgruppe schauten die Besucher beim Klöppeln über die Schulter. Das Doppelquartett des Rehagener Männerchores unterhielt die Gäste mit Liedern auch zum Mitsingen. Am Keyboard spielte Karl Heinz Taeuber flotte Weisen.

Die Krugfeen hatten wieder ausreichend für Kaffee und Kuchen gesorgt.

Plakat: Archiv Dieter Frambach

zurück zu Chronik

Copyright © 2019. All Rights Reserved.
Impressum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.