Heimatverein "Alter Krug" Zossen e.V.

forschen-sammeln-präsentieren

2022 05 22 01Am Sonntag, den 22. Mai 2022 streifte Marion Schmelzer vom Heimatverein Kallinchen mit ihrer Wandergruppe durch Feld und Flur, um schließlich mit ihrer Gruppe im „Alten Krug“ in den Zossener Weinbergen zu rasten.

Obwohl ihr die Vereinsvorsitzende des Heimatvereins Zossen, Karola Andrae, im Vorfeld verkündete: „Wir befinden uns nach der Sanierung noch mitten in der Neugestaltung des Museums. Umzugskartons stehen noch nicht ausgepackt herum und noch nicht alle Räume können besichtigt werden.“, ließ Marion Schmelzer nicht von ihrem Plan ab.

Nach der Pandemiepause hat Marion Schmelzer die jährliche Kräuterwanderung wieder aufgenommen. Unterwegs lernten die Teilnehmer wie Kräuter bestimmt werden und wie sie mit welchen Wirkungen eingesetzt werden können.

Pünktlich um 11.05 Uhr, wie verabredet, trafen die sechzehn Wanderer am „Alten Krug“ ein.

Ihre Blicke richteten sie auf den frisch sanierten Krug und staunten nicht schlecht.  „Toll geworden“, „Wie habt ihr das nur hinbekommen?“ Karola Andrae, begrüßte die Gäste und gab bereitwillig Auskunft. Sie führte die Gruppe durch die Innenräume, die auch in ihrer noch unvollkommenen Ausstattung, allein durch das Flair des alten Gebäudes, attraktiv sind. Welche Wandlungen der Krug durchlaufen hat, erfuhren die Besucher in der Fotoausstellung von Fred Hasselmann „Ein Zossener Kleinod“.

Zu einer Rast gehört auch eine deftige Stärkung. Der Kaffee duftete, die Wanderer packten ihre mitgebrachten Köstlichkeiten aus. Aber was wäre eine Kräuterwanderung ohne Genuss von Kräutern. Ein Pkw fuhr vor. Ausgeladen wurde ein Buffet mit Brennnesselsuppe, Löwenzahngemüse und Schmalz ohne Schmalz. Bis zum Boden kratzen die Genießer die Schüsseln aus. Dass diese „grüne“ Veranstaltung im neuentstanden „Grünen Zimmer“ stattfand war zwar rein zufällig, aber doch irgendwie symbolisch.

Die Zufriedenheit der Wanderer zeigte, dass Marion Schmelzer richtig entschieden hatte, die Wanderung trotz der noch unvollkommenen Ausstattung des „Kruges“ durchzuführen.

Karola Andrae und Marion Schmelzer verabredeten bereits die Wanderung im nächsten Jahr.

Wandergruppen, die ebenfalls im "Alten Krug" rasten möchten, können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Kaffee geht bei uns nie aus.

Text und Foto: Karola Andrae

Suchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.